14.02.2018

Ohne Tadel punktet am Aschermittwoch

Der schon elfjährige Wallach Ohne Tadel hat am Aschermittwoch auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel eine Leistung abgeliefert, die ganz seinem Namen entspricht: Er gewann den Preis von Newmarket - ein Rennen, in dem die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro ausgespielt wurde. Die Aussicht auf das große Geld lockte doch einige Zuschauer nach Wambel. „Die Glastribüne war gut besetzt und die Stimmung dort ausgezeichnet“, freute sich der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke.