Wettarten

Sieg-Wette

Sie wetten, dass „Ihr Pferd“ als Sieger durchs Ziel läuft. Wenn das geschieht, haben Sie gewonnen! Das gewettete Pferd in Rang I anstreichen.

Platz-Wette

(mindestens vier im Rennprogramm aufgeführte Pferde)
Sie wetten, dass „Ihr Pferd“ unter den ersten drei Pferden durchs Ziel galoppiert. Wenn das geschieht, haben Sie gewonnen! Bei sieben oder weniger im Rennprogramm aufgeführten Pferden muss das Pferd auf einen der ersten beiden Plätze einkommen. Im Rennen mit einer Viererwette gibt es (bei mind. zwölf aufgeführten Pferden) vier Platzquoten. Das gewettete Pferd in Rang I anstreichen.

2 aus 4-Wette

Sie wetten „zwei Pferde“, die unter den ersten vier Pferden in beliebiger Reihenfolge durchs Ziel laufen. Wenn das geschieht, haben Sie gewonnen! Die 2 aus 4-Wette wird angeboten, wenn mindestens zehn Pferde im Rennprogramm aufgeführt sind. Die gewetteten Pferde in Rang I anstreichen.

Zweier-Wette

Sie wetten „zwei Pferde“, die als Erste und Zweite durchs Ziel laufen. Wenn das in der richtigen Reihenfolge geschieht, haben Sie gewonnen! Das als Sieger erwartete Pferd in Rang I und das an zweiter Stelle erwartete Pferd in Rang II anstreichen.

Dreier-Wette

Sie wetten „drei Pferde“, die auf den ersten drei Plätzen einkommen. Wenn das in der richtigen Reihenfolge geschieht, haben Sie gewonnen! Das als Sieger erwartete Pferd in Rang I, das als Zweiter erwartete Pferd in Rang II und das als Dritter erwartete Pferd in Rang III anstreichen.

Vierer-Wette

Sie wetten „vier Pferde“, die auf den ersten vier Plätzen einkommen. Wenn das in der richtigen Reihenfolge geschieht, haben Sie gewonnen! Das als Sieger erwartete Pferd in Rang I, das als Zweiter erwartete Pferd in Rang II, das als Dritter erwartete Pferd in Rang III und das als Vierter erwartete Pferd in Rang IV anstreichen.

Multi-Wetten

Sie wetten, dass „Ihre Pferde“ unter den ersten vier Plätzen in beliebiger Reihenfolge einlaufen. Wenn das geschieht, haben Sie gewonnen!
Multi 4: Sie wetten vier Pferde
Multi 5: Sie wetten fünf Pferde
Multi 6: Sie wetten sechs Pferde
Multi 7: Sie wetten sieben Pferde
Wenn 14 oder mehr Pferde im Rennprogramm aufgeführt sind, wird die Multi-Wette angeboten. Bei 10 bis 13 Pferden wird die Mini-Multi-Wette (ohne Multi 7) angeboten. Die gewetteten Pferde in Rang I anstreichen.

Wesentliche Hinweise

Einsatz
Der Mindesteinsatz beträgt in der Regel für Sieg- und Platzwetten 2,00 Euro; für Zweier-Wetten 1,00 Euro; für Dreier- und Vierer-Wetten 0,50 Euro. Bei 2 aus 4-Einzel-Wetten beträgt der Mindesteinsatz 3,00 Euro, bei 2 aus 4-Kombinations-Wetten 1,50 Euro. Bei Multi-Einzel-Wetten beträgt der Mindesteinsatz 3,00 Euro, bei Multi-Kombinations-Wetten 0,75 Euro.

Ausfüllen
Gehen Sie beim Ausfüllen des Wettscheins grundsätzlich immer von links nach rechts vor. Markierungen können nur durch einen senkrechten Strich erfolgen (keine Kreuzchen). Verwenden Sie nur blaue oder schwarze Stifte.

Nummer des Rennens
Achten Sie darauf, dass Sie beim Ausfüllen Ihres Wettscheins die Nummer des gewünschten Rennens anstreichen. Ist die Nummer des Rennens nicht angestrichen, gilt die Wette für das nachfolgende Rennen nach Abgabe der Wette.

Eventualquote
Ist die eventuelle Siegquote je Pferd, die laufend errechnet und ständig über die Bildschirme bekanntgegeben wird.

Gültigkeit der Wette
Nur der Maschinenausdruck auf Ihrer Wettquittung ist für die Gültigkeit maßgebend. Überprüfen Sie deshalb die Wettquittung mit der von Ihnen gewünschten Wette. Reklamationen können nur sofort am jeweiligen Schalter geltend gemacht werden.

Richterspruch
Bewahren Sie Ihre Wettquittungen bis zur Bekanntgabe des endgültigen Richterspruches auf, da nach dem vorläufigen Ergebnis noch Veränderungen der Reihenfolge durch die Rennleitung möglich sind. Gewinne können nur gegen Vorlage der Wettquittung ausbezahlt werden.

Stornierung
Haben Sie irrtümlich eine nicht beabsichtige Wette getätigt oder irrtümlich einen falschen Betrag angestrichen, dann können Sie diesen Irrtum korrigieren lassen. Dies kann aber nur sofort nach Abschluss der Wette und unmittelbar am Schalter geschehen. Nach diesem Zeitpunkt festgestellte Irrtümer können nicht mehr berücksichtigt werden.

Restanten
Nicht abgeholte Wettgewinne und Rückzahler verfallen nach einer Frist von 31 Tagen. Innerhalb dieser Frist können die Wettgewinne und Rückzahler (gegen Vorlage der Wettquittung) beim Rennverein, in den Wettstar Wettannahmestellen, sowie an Renntagen auf jeder deutschen Galopprennbahn an den Totokassen eingelöst werden.

Wetten von Minderjährigen
Personen unter 18 Jahren ist das Wetten untersagt.


Irrtum vorbehalten; Quelle: DVR/Wettstar.de; Stand 27.03.2019